Für Sie gelesen: Erste 3,6 GHz Frequenzen zugeteilt

Nachrichten von Bundesnetzagentur, Deutscher Telekom und 5G-ACIA

Die Bundesnetzagentur hat 85 Tage nach dem Ende der Frequenzauktion die ersten 5G-Frequenzen im Bereich von 3,6 GHz zugeteilt. Diese gingen an die Deutsche Telekom. Zuteilungsanträge der Drillisch Netz AG und der Vodafone GmbH liegen vor und sollen in Kürze beschieden werden. Weitere Informationen finden Sie hier: Bundesnetzagentur.

Auf der IFA Berlin hat die Deutsche Telekom bekannt gegeben, dass sie nun in Berlin, Bonn, Darmstadt, Köln und München ihr 5G-Netz mit bereits 129 Antennen aktiviert hat. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt 300 Antennen aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie hier: Deutsche Telekom.

Die Initiative 5G-ACIA beschreibt in einem Whitepaper vier mögliche Optionen für den industriellen Einsatz von nicht-öffentlichen 5G-Netzwerken. Die Möglichkeiten alleinstehender Netzwerke sowie verschiedene Varianten des Verbunds mit öffentlichen Netzwerken werden miteinander verglichen und Entscheidungshilfen für interessierte Institutionen gestellt. Weitere Informationen finden Sie hier: 5G-ACIA.

Related articles

Für Sie gelesen: Feldversuch, Ausbau, Chancen

Nachrichten von Telekom, SZ und Capgemini.

Learn More

Für Sie gelesen: 3GPP und Sicherheitsstandards

Nachrichten von Radio FM4 (ORF), 5G Americas, TU Dresden

Learn More

Sicherheit im Fokus

Zur Diskussion um die Sicherheit von 5G-Netzen

Learn More